LANDSTREICHMUSIK



.: rot uf grau

Bandbild


foto: t13.ch

Mit erfolgreichen Tourneen im In- und Ausland hat sich die Landstreichmusik einen Namen gemacht. Seit Jahren begeistert sie durch ihren unverkrampften, schwungvollen Umgang mit Schweizer Volksmusik ein Publikum von jung bis alt.
Nach Konzerten unter dem Motto "Altfrentsch unterwegs" begibt sich die Landstreichmusik ab September 2017 mit ihrem neuen Programm "Rot uf Grau" auf eine ausgedehnte Schweizer Tournee.
Darin betreibt sie eine konsequente Weiterentwicklung ihres Programmes "Asphalt":
Urbane Farbgebung, schroffe Kanten und eine klare Absage an müden Traditionalismus bestimmen die Richtung.
Eigene und traditionelle Lieder gesellen sich zu alten und neuen Melodien, destilliert aus dem unermesslichen Horizont vernetzter Welten. Die Musik der erklärten Landstreicher bewegt sich eigensinnig zwischen Betonbauten und virtuellen Welten, rollt rasend vorüber auf Autobahnen und vegetiert zwischen Agglo und Grosstadtdschungel als knorriger "Asphaltländler".



Premiere

06.09.2017 19 Uhr Volkshaus Zürich

Mitwirkende

Matthias Lincke (Geige, Gesang)
Christine Lauterburg (Gesang, Geige, Bratsche, Langnäuerli, Besen)
Dide Marfurt (Halszither, E-Gitarre, Drehleier, Dudelsack, Trümpi, Trommel)
Simon Dettwiler (Schwyzerörgeli)